Brandschutz Digital Signage Monitore

Digital Signage Bildschirme mit Brandschutz

Brandschutz Digital Signage Monitore

Brandschutz Digital Signage Monitore

Fast täglich erhalten wir Anfragen zu Digital-Signage-Monitor-Lösungen in öffentlichen Gebäuden. In brandschutzrelevanten Bereichen wie dem Krankenhaus, Schulen, Hotels oder Messen sind Brandschutzmonitore mit erhöhten Brandschutzauflagen einzubauen. Denn befindet sich ein Digital-Signage-Monitor im Fluchtweg oder Treppenhaus, so müssen diese auch im Brandfall weiterhin begehbar sein. Es dürfen keine rauchgasentwickelnden Materialien angebracht sein. Über die Brandschutzauflagen kann man nicht diskutieren und muss sich an die Klassifizierung des Brandverhaltens von Monitoren und Baustoffen an die EU-Norm 13501-1 halten. Besteht das Gehäuse des Digital Signage Monitors aus Metall und Glas, können diese Materialien nicht brennen. Die Gehäuse werden der Baustoffklasse A1 und A2 zugeordnet. Ferner sind die von uns angebrachten Digital-Signage-Monitore nicht fest mit dem Gebäude verbunden. Denn diese können jederzeit demontiert und entfernt werden. Für diese Digital Signage Monitore gibt es kein bauaufsichtliches Prüfzeugnis. Und damit gibt es für diese Monitore auch keine standardisierten Vorgaben. Sie können unsere brandschutzgesicherten Digital-Signage Monitore in Shopping Malls, Universitäten, Schulen, Bahnhöfen und am Flughafen einbauen.

Grundsätzlich gilt es eine Brandentstehung und Brandausbreitung zu vermeiden. So ist als Beispiel möglich, den Monitor an eine Brandmeldeanlage aufzuschalten, Brandschutzplatten für die Einhausung zu verwenden und so die Feuerwiderstandklasse F30 zu erfüllen. Aber auch ein gekapseltes System mit Rauchmelder ist möglich. Die Schmid Werbesysteme GmbH bietet ein erweitertes Digital-Signage Angebot zu belüfteten und feuerhemmenden Monitoreinhausungen in Rettungswegen und Fluchtwegen an. Unsere Monitoreinhausung Schmid30 besteht aus nichtbrennbarem Material und verhindert ein Ausbreiten von Rauch und Feuer. Die Einhausungen erfüllen die Musterbauordnung §14 Brandschutz und §40 Leitungsanlagen. Das vorne angebrachte Sicherheitsglas sorgt trotzdem für eine perfekte und kontrastreiche Wiedergabe aus jedem Betrachtungswinkel. Als Hersteller von Lichtwerbung und Werbetechnik gibt es bei uns keine Einschränkung bezüglich der Größe. Wir können auch Brandschutzmonitore über 55 Zoll mit Einhausung für Sie bauen.

Digital Signage A1 Brandschutz


Welche Brandschutz-Merkmale bieten unsere Werbestelen und Digital Signage Monitore?

– geeignet für den Fluchtweg nach B-s1, d0 und A1-s1,dO.
– mit Brandschutzglas F30
– so gut wie keine Rauchgasentwicklung
– eigene Herstellung aus nicht brennbarem Metall
– halogenfreie Netzzuleitung
– Begrenzung von brennbaren Werkstoffen und Steckerleisten
– Abschirmung von Zündquellen
– Umhüllung aus Metall in A1
– auf Wunsch mit Löschkartusche

Digital Signage Monitore der höchsten Brandschutzklasse

Die Schmid Werbesysteme GmbH bietet nicht-brennbare Monitore entsprechend DIN EN 13501-1:2019-05 -A1-s1 d0 an. Diese Digital Signage Monitore sind ausgelegt für die Installation im öffentlichen Bereich von Gebäuden und an Orten mit erhöhten Brandschutzauflagen – entsprechend DIN EN 13501-1:2019-05 -A1-s1 d0 (nicht brennbar). Sie können unsere Systeme als eigenständige Systeme oder mit Computer kaufen. Wir bieten Monitore mit Umhüllungsschutz in der Brandschutzklasse A1-s1 d0 an. Dies ist eine der höchsten Brandschutzklassen. Trotzdem können wir das Design sehr ansprechend gestalten und auch nach Ihrer Vorstellung und Vorgaben lackieren. Auf Wunsch auch mit Löschkartusche, die kleine Feuer im Inneren des Monitors selbständig löscht. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und lassen sich kostenfrei beraten.